Julia Zinnbauer 

Julia Zinnbauer
 
 
Lebenslauf
 
 
Julia Zinnbauer, geboren am 04.08.1977 in Bad Dürkheim, lebt und arbeitet in Düsseldorf. Von dort aus berichtet sie auf ihrem Blog www.scissorella.de über Mode, Kunst und Architektur, entwirft Kleider und Kostüme, schreibt Texte und dreht Kurzfilme.
2012
Akademiebrief der Kunstakademie Düsseldorf
2010
Staatsexamen in den Fächern Kunst und Erziehungswissenschaften an der Kunstakademie Düsseldorf
2008
Staatsexamen im Fach Anglistik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
2004 - 2010
Studium der Bildhauerei bei Prof. Thomas Grünfeld an der Kunstakademie Düsseldorf
2003 - 2004
Studium der Bildhauerei bei Prof. Gerhard Merz an der Kunstakademie Düsseldorf
2001 - 2008
Studium der Anglistik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
1998 - 2002
Bühnenbildstudium bei Prof. Karl Kneidl an der Kunstakademie Düsseldorf
1988 - 1997
Albert-Einstein-Gymnasium Frankenthal, Abitur
 
 
Ausstellungen und Projekte
 
April 2018
SUN. Ausstellung im Atelier Schloss Jägerhof in Düsseldorf zusammen mit Katja Gärtner und Patrizia Lohmann
Februar 2018
Teilnahme am Düsseldorf Photo Weekend in Zusammenarbeit mit dem britischen Filmemacher und Fotografen Matt Hulse; Präsentation der gemeinsamen Videoinstallation “SPACE FALL” im Glaushaus, Worringer Platz
Dezember 2017
Text- und Soundbeitrag für die Sendung „Sonic Assembly“ bei Radio KUZU 92,9 FM in Dallas, Texas mit dem Titel „Düsseldorf - Das Dallas Deutschlands. Über die architektonischen Zusammenhänge zweier Städte“
August 2017
A hard Place. An exhibition of international artists addressing and responding to Brutalist Architecture; Ausstellung in der 500x Gallery in Dallas, Texas; zusammen mit Chris Dreier, EVOL u.a.; Präsentation des Films „STEADY SMILE MOVE“
April 2017
Vortrag in der „Denkerei mobil“ mit Bazon Brock: „Life imitates art - Wie Dorian Gray mit Lust sein Bildnis zerstört“
2016/2017
STEADY SMILE MOVE - Ein Film über die innenarchitektonischen Ideen von Bert Wollersheim. Kamera, Schnitt, Drehbuch, Kostüme, Regie: Julia Zinbauer
Mai 2016
Neue Heimat - Eine Ausstellung zur Wirkungsmacht der nachkriegsmodernen Architektur auf die zeitgenössische Kunst in der galerie weisser elefant, Berlin, zusammen mit Carsten Nicolai, Chris Dreier, EVOL u.a.
Januar 2016
Heimatplan: Eine Ausstellung über die Sicht zeitgenössischer Künstler auf die Architektur der Nachkriegsmoderne in der Galerie GRÖLLE pass:projects, Wuppertal; kuratiert und mit Beteiligung von Julia Zinnbauer
seit 2015
Fotos und Textbeiträge über Mode, Kunst und Architektur für die Magazine „Styleguide“ und „Die beste Zeit“, für Künstlerbücher und für die Galerie GRÖLLE pass:projects, Wuppertal
Mai 2014
60. Internationale Kurzfilmtage Oberhausen: Präsentation des Kurzfilms „ellipsoid episodes“
März 2014
sweet dreams: Ausstellung in der Galerie GRÖLLE pass:projects, Wuppertal
Februar 2014
onomato Stipendiatenausstellung 2014: Präsentation des im Rahmen des Stipendiums entstandenen Kurzfilms „surveillance souterraine“
Oktober 2013
Werkstipendium des onomato Künstlervereins Düsseldorf für Videokunst
Februar 2014 
Klangkunst und Animation
Mai 2013  
„ellipsoid episodes“ wird beim Kurzfilmabend der Kunstakademie Düsseldorf in der BlackBox gezeigt, dem Programmkino des Filmmuseums Düsseldorf
September 2012
Präsentation des Kurzfilms „ellipsoid episodes“ anlässlich der Eröffnung des Museums Charles Wilp Space, Witten
Dezember 2009
Pastorale - Ausstellung der Klasse Grünfeld in der KyotoBAR, Köln
Jan. - Okt. 2009
Feldstärke International:
Teilnahme an der interdisziplinären Plattform des Choreographischen Zentrums NRW, PACT Zollverein; Ausstellungen im CalArts Institute, Los Angeles; im PACT Zollverein, Essen und im Kulturzentrum Cent Quatre, Paris
Mai 2009    
Wunderkammer - Ausstellung in der Alten Färberei, München
November 2008
Gründung des Blogs SCISSORELLA Mode Kunst Architektur  (www.scissorella.de)